Nachrichten. Tagesschau Japan

Heftige Regenfälle in Japan

Heftige Regenfälle in Japan

Angesichts der seit Tagen anhaltenden heftigen Regenfälle haben die japanischen Behörden rund 240.000 Menschen aufgefordert, ihre Häuser zu verlassen.

Sehenswerter Hitachi Seaside Park

Sehenswerter Hitachi Seaside Park

Dieser märchenhafte Park liegt in Japan und lockt ganz viele Touristen an. Es gibt eine große Menge von Blumen in diesem Park, die von außerordentlicher Schönheit sind.

Märchenhafter Garten

Märchenhafter Garten

Man stimmt immer zu, wenn man sagt, dass die Natur in Japan ganz besonders ist. Dieser Garten weist das nach.

Japan nach der Naturkatastrophe

Japan nach der Naturkatastrophe

Nach Angaben der japanischen Polizei sind bei dem Erdbeben und dem Tsunami 5000 Mens Land chen getötet worden. Wie sah eigentlich das Land nach solcher Naturkatastrophe.

Unterwasserwelt

Unterwasserwelt

Tom Laman hat während seines Urlaubs die Unterwasserwelt in Japan erforscht. 

Japanischer Garten

Japanischer Garten

Japanische Gärten sind ein Ausdruck der japanischen Philosophie und Geschichte.  Solche Gärten findet man teilweise auf Privatgrundstücken, in Stadtparks, bei buddistischen Tempeln oder Shinto-Schreinensowie an historischen Sehenswürdigkeiten wie alten Schlössern. 

Planet der Affen

Planet der Affen

Die Affen haben auch Recht sich gut zu erholen und zu entspannen. Deswegen gibt es spezielle Kurorte, wo sich nur die Affen amüsieren. 

Herbst in Japanischen Gärten

Herbst in Japanischen Gärten

Der Herbst in den japaniuschen Gärten ist besonders schön, bunt und krass. Alles sieht wie in einem Märchen aus. 

Taifun "Roke" verwüstet Japan

Taifun "Roke" verwüstet Japan

Der Taifun "Roke" ist mit Windgeschwindigkeiten von zum Teil mehr als 200 Kilometer pro Stunde über große Teile Japans hinweggezogen. 

Schreckliche Folgen des Taifuns "Talas" in Japan

Schreckliche Folgen des Taifuns "Talas" in Japan

In Folge des Taifuns "Talas" sind in Japan mindestens 30 Menschen laut Medienberichten getötet worden. Mindestens 50 weitere werden nach Angaben des Senders NHK noch vermisst. Besonders betroffen von den Sturmschäden war die Präfektur Wakayama. 

Wir brauchen deine Erlaubnis

Meteoprog und unser Service Anbieter werden persönliche Daten aufbewahren, so wie Cookies, Geräte Bezeichnung oder ähnliche Technologien von deinem Gerät und Prozess, so wie Persönliche Daten Inhalte und Werbungen, genauso wie social Media und den Verkehr zu analysieren.

  • Aufbewahrung und/oder Zugang zu deiner Geräte Informationen.

    Cookies, Geräte Bezeichnung oder andere Informationen, können aufbewahrt oder Zugang zu deinem Gerät erhalten, für den Grund, der oben angegeben wird.

  • Personalisierte Werbung und Inhalte, Messungen, Einblick in das Publikum und Produkt Entwicklung.

    Werbungen und Inhalte können personalisiert werden, basierend auf ein Profil. Mehr Daten können besser personalisierte Werbungen und Inhalte hinzufügen. Werbung und Inhalte können gezeigt und gemessen werden. Einblicke über das Publikum, welche die Werbung gesehen haben und den Inhalt, können abgeleitet werden. So wie Daten können genutzt werden, um es zu verbessern oder die Benutzer Erfahrung zu verbessern das System und die Software.

Wenn du “Ich stimme zu” klickst, erlaubst du uns, die Cookies zu benutzen die Geräte Bezeichnung, den Web oder ähnliche Technologien zu benutzen. Deine Settings, können in deinem Gerät bei deinem Browser geändert werden.

Für den bestimmten Zweck, berechtigten Interessen beruhen darauf, mehr als auf den Inhalt. Du kannst mehr darüber in unseren Privaten und Cookie Politik lesen.