Nachrichten. Tagesschau Taifun

Hurrikan Tembin

Taifun Tembin (oben im Bild links zu sehen) befindet sich derzeit südwestlich von Taiwan. Der Taifun hatte bereits am 24. August die Südspitze der Insel mit mittleren Windgeschwindigkeiten bis 185 km/h von Ost nach West überquert. In den letzten zwei Tagen hat er dann eine Schleife gedreht und steuert nun Taiwan nochmals von Süden an, so dass er in der Nacht zum Dienstag nochmals mit voraussichtlichen Windböen über 190 km/h die selbe Region heimsuchen wird, ein seltener Vorgang.

Taifun verwüstet Philippinen

Nachdem der Taifun NESAT bereits am Dienstag den Norden der Philipinen überquerte, brachte gestern der Taifun NALGAE im selben Gebiet weitere schwere Verwüstungen.  

Taifun "Nesat" in Philippinen

Der Taifun „Nesat" hat die philippinische Millionenmetropole Manila ins Chaos gestürzt. 

Taifun "Roke" verwüstet Japan

Der Taifun "Roke" ist mit Windgeschwindigkeiten von zum Teil mehr als 200 Kilometer pro Stunde über große Teile Japans hinweggezogen. 

Schreckliche Folgen des Taifuns "Talas" in Japan

In Folge des Taifuns "Talas" sind in Japan mindestens 30 Menschen laut Medienberichten getötet worden. Mindestens 50 weitere werden nach Angaben des Senders NHK noch vermisst. Besonders betroffen von den Sturmschäden war die Präfektur Wakayama. 

Taifun "Talas" wütet in Japan

Die Zahl der Toten durch den Taifun «Talas» in Japan ist Medienberichten zufolge auf mindestens 25 gestiegen. Rettungskräfte suchten am Montag unter schlammbedeckten Trümmern nach Vermissten. Der Taifun, der später zu einem Tropensturm herabgestuft wurde, überflutete Brücken, Eisenbahnlinien und Strassen. Tausende Menschen sassen fest.

Taifun wütet in Taiwan

Taifun wütet in Taiwan.Der tropische Wirbelsturm hat eine Spur der Verwüstung hinterlassen.

Taifun wirbelt in Japan

Mit Spitzengeschwindigkeiten von bis zu 180 Stundenkilometern ist der Taifun "Ma-On" über den Süden Japans hinweggefegt.

Unwetter über Japan

Der mittlerweile zu einem Tiefdruckgebiet herabgestufte Taifun „Songda" hat großen Teilen Japans neben Sturm mit Spitzengeschwindigkeiten von mehr als 200 Kilometer pro Stunde auch sintflutartige Niederschläge gebracht.

Wir brauchen deine Erlaubnis

Meteoprog und unser Service Anbieter werden persönliche Daten aufbewahren, so wie Cookies, Geräte Bezeichnung oder ähnliche Technologien von deinem Gerät und Prozess, so wie Persönliche Daten Inhalte und Werbungen, genauso wie social Media und den Verkehr zu analysieren.

  • Aufbewahrung und/oder Zugang zu deiner Geräte Informationen.

    Cookies, Geräte Bezeichnung oder andere Informationen, können aufbewahrt oder Zugang zu deinem Gerät erhalten, für den Grund, der oben angegeben wird.

  • Personalisierte Werbung und Inhalte, Messungen, Einblick in das Publikum und Produkt Entwicklung.

    Werbungen und Inhalte können personalisiert werden, basierend auf ein Profil. Mehr Daten können besser personalisierte Werbungen und Inhalte hinzufügen. Werbung und Inhalte können gezeigt und gemessen werden. Einblicke über das Publikum, welche die Werbung gesehen haben und den Inhalt, können abgeleitet werden. So wie Daten können genutzt werden, um es zu verbessern oder die Benutzer Erfahrung zu verbessern das System und die Software.

Wenn du “Ich stimme zu” klickst, erlaubst du uns, die Cookies zu benutzen die Geräte Bezeichnung, den Web oder ähnliche Technologien zu benutzen. Deine Settings, können in deinem Gerät bei deinem Browser geändert werden.

Für den bestimmten Zweck, berechtigten Interessen beruhen darauf, mehr als auf den Inhalt. Du kannst mehr darüber in unseren Privaten und Cookie Politik lesen.