When you browse on this site, cookies collect data to enhance your experience and personalize the content and advertising you see.
Visit our Privacy Policy to learn more. By continuing to use the site, you agree to this use of cookies and data.
  • In Österreich
  • Länderverzeichnis
  • Für 7 Tage
  • Wassertemperatur
  • Satellitenkarten
  • Wetterkarte
  • News
  • Widgets
  • user-avatar
    Anmelden

    Wunderschöne Sterne

    Bei der Supernova 1987A handelt es sich um die erdnächste Supernova, die seit der Supernova 1604 beobachtet werden konnte. Sie wurde am 24. Februar 1987 entdeckt und fand in der Großen Magellanschen Wolke statt.

    Wunderschöne Sterne

    SN 1987A war die erste Supernova, bei der man den Vorgänger identifizieren konnte. Der mit seinem Kernkollaps die Explosion auslösende Stern war Teil eines Systems von drei Sonnen.

    Es wird vermutet, dass der Kernkollaps von Sk -69 202 zur Bildung eines Neutronensterns führte. Erkenntnisse, dass es sich dabei um einen Pulsar handelt, gibt es derzeit nicht. Weniger wahrscheinlich ist, dass sich im Zentrum der Explosion anstelle des Neutronensterns ein schwarzes Loch ausgebildet hat.

    Die Überreste der Supernova 1987A sind heute eines der am häufigsten untersuchten astronomischen Objekte.


    Lesen Sie auch