Sind Sonnenstrahlen gesund oder schädlich?

Experten warnen allerdings vor einem Zuviel an Sonnenbestrahlung, denn schon seit längerer Zeit weiß man, dass dadurch nicht nur eine Hautalterung rascher zustande kommt, sondern vor allem auch, dass das Risiko für Hautkrebs ansteigt.

Sind Sonnenstrahlen gesund oder schädlich?

Angesichts der Thematik ob Sonnenstrahlen gesund oder eher schädlich sind, wurde in Australien eine Umfrage durchgeführt und erbrachte einige erstaunliche Antworten zutage. So befürchten die befragten 2001 Bewohner von Queensland, dass ein zu starker Sonnenschutz zu einem Vitamin-D-Mangel führen kann. Dieser Ansicht sind etwa ein Drittel der Befragten, der sich mit der Annahme, dass mindestens 30 Minuten täglich Sonnenbestrahlung dazu verhilft genügend Vitamin-D bilden zu können.

Das Vitamin-D wird tatsächlich vom menschlichen Körper als einziges Vitamin selbständig hergestellt. Hierzu benötigt der Organismus entweder das Licht der Sonne oder auch eine entsprechende Ernährung. Besonders durch die Einstrahlung der Sonne, kann die über die Epidermis (oberste Hautschicht) aufgenommene Menge an Strahlen eine Vorstufe des Vitamin-D erzeugt werden. Im Anschluss wird das Vitamin in der Leber umgebaut und über die Nieren der aktiven biologischen Form abgegeben. Bekommt nun der Körper zuwenig der wichtigen Sonnenstrahlen, entleert sich mit der Zeit der Speicher im Organismus und es kommt in der Folge zu einem Vitamin-D-Mangel. Dieser bewirkt auf Dauer einen Knochenabbau und unterstützt die Entstehung der Osteoporose.


Doch auch wenn die Sonne für den Menschen lebenswichtig ist, zeigt sich dagegen ein gewisses Risiko, wenn man sich einem Zuviel aussetzt. Die Eigenschutz der Haut variiert zwar von Mensch zu Mensch, wobei insgesamt betrachtet die Gefahr eine Sonnenbrandes schon nach relativ kurzer Zeit extrem ansteigt. Hierbei dringen die Sonnenstrahlen in tiefere Hautschichten ein und lassen entzündliche Prozesse ablaufen, die das bekannte Kucken, Brennen und starke Rötungen auslösen.

 

Lesen Sie auch

Wir brauchen deine Erlaubnis

Meteoprog und unser Service Anbieter werden persönliche Daten aufbewahren, so wie Cookies, Geräte Bezeichnung oder ähnliche Technologien von deinem Gerät und Prozess, so wie Persönliche Daten Inhalte und Werbungen, genauso wie social Media und den Verkehr zu analysieren.

  • Aufbewahrung und/oder Zugang zu deiner Geräte Informationen.

    Cookies, Geräte Bezeichnung oder andere Informationen, können aufbewahrt oder Zugang zu deinem Gerät erhalten, für den Grund, der oben angegeben wird.

  • Personalisierte Werbung und Inhalte, Messungen, Einblick in das Publikum und Produkt Entwicklung.

    Werbungen und Inhalte können personalisiert werden, basierend auf ein Profil. Mehr Daten können besser personalisierte Werbungen und Inhalte hinzufügen. Werbung und Inhalte können gezeigt und gemessen werden. Einblicke über das Publikum, welche die Werbung gesehen haben und den Inhalt, können abgeleitet werden. So wie Daten können genutzt werden, um es zu verbessern oder die Benutzer Erfahrung zu verbessern das System und die Software.

Wenn du “Ich stimme zu” klickst, erlaubst du uns, die Cookies zu benutzen die Geräte Bezeichnung, den Web oder ähnliche Technologien zu benutzen. Deine Settings, können in deinem Gerät bei deinem Browser geändert werden.

Für den bestimmten Zweck, berechtigten Interessen beruhen darauf, mehr als auf den Inhalt. Du kannst mehr darüber in unseren Privaten und Cookie Politik lesen.