Super-Taifun „Songda“ zieht auf Japan zu

Nach dem verheerenden Erdbeben in Japan am 11. März dieses Jahres ist dort etwas Ruhe eingekehrt.

Super-Taifun „Songda“ zieht auf Japan zu

Nun aber hat die Taifunsaison begonnen und ein erster Taifun droht laut dem Deutscher Wetterdienst auf die Insel zuzuziehen. Er wurde auf den Namen „Songda" getauft und entstand als tropische Störung weit östlich vor den Philippinen. Bis zum gestrigen Donnerstag schlug er eine westliche Zugrichtung auf die Philippinen ein und verstärkte sich am 24. Mai zu einem Taifun der Kategorie 1 der fünfteiligen Saffir-Simpson-Skala. Am gestrigen Donnerstag erreichte der Taifun sogar Windgeschwindigkeiten bis etwa 260 Kilometer pro Stunde (km/h), womit er der höchsten Kategorie 5 (Super-Taifun) zugeordnet wurde. Am heutigen Freitag lag der Sturm mit seinem Zentrum etwas nordöstlich der Philippinen. Prognosen von Meteorologen zufolge steuert „Songda" nun auf einen Kurs Richtung Japan zu. In etwa 48 Stunden liegt er demzufolge etwas südlich vor der Küste des Landes. Bis er dort angekommen ist, wird er sich laut DWD zwar voraussichtlich auf die Kategorie 1 abgeschwächt haben. Dies bedeutet aber immer noch viel Wind über Japan. Vor allem im Süden des Landes treten dann Windböen über 120 km/h (volle Orkanstärke) auf. Daneben wird der Regen ein großes Problem sein, der sich auch auf die nördlichen Landesteile ausweitet. Aktuelle Messungen zeigen über den Philippinen Regenmengen von etwa 100 Millimeter in 24 Stunden. Nach den Vorhersagen sind das auch in etwa die Mengen, die für Japan zu erwarten sind. Überschwemmungen und Erdrutsche sind deshalb zu befürchten. Von dem Regen bleibt vermutlich auch die sensible Region um Fukushima nicht verschont.

Lesen Sie auch

Wir brauchen deine Erlaubnis

Meteoprog und unser Service Anbieter werden persönliche Daten aufbewahren, so wie Cookies, Geräte Bezeichnung oder ähnliche Technologien von deinem Gerät und Prozess, so wie Persönliche Daten Inhalte und Werbungen, genauso wie social Media und den Verkehr zu analysieren.

  • Aufbewahrung und/oder Zugang zu deiner Geräte Informationen.

    Cookies, Geräte Bezeichnung oder andere Informationen, können aufbewahrt oder Zugang zu deinem Gerät erhalten, für den Grund, der oben angegeben wird.

  • Personalisierte Werbung und Inhalte, Messungen, Einblick in das Publikum und Produkt Entwicklung.

    Werbungen und Inhalte können personalisiert werden, basierend auf ein Profil. Mehr Daten können besser personalisierte Werbungen und Inhalte hinzufügen. Werbung und Inhalte können gezeigt und gemessen werden. Einblicke über das Publikum, welche die Werbung gesehen haben und den Inhalt, können abgeleitet werden. So wie Daten können genutzt werden, um es zu verbessern oder die Benutzer Erfahrung zu verbessern das System und die Software.

Wenn du “Ich stimme zu” klickst, erlaubst du uns, die Cookies zu benutzen die Geräte Bezeichnung, den Web oder ähnliche Technologien zu benutzen. Deine Settings, können in deinem Gerät bei deinem Browser geändert werden.

Für den bestimmten Zweck, berechtigten Interessen beruhen darauf, mehr als auf den Inhalt. Du kannst mehr darüber in unseren Privaten und Cookie Politik lesen.