Nachbeben der Stärke 6,1 erschüttert Krisenregion

Der Nordosten Japans kommt nicht zur Ruhe: Ein schweres Nachbeben der Stärke 6,1 hat die Menschen in der Krisenregion in Angst versetzt. Im Pannen-AKW Fukushima wurden drei Arbeiter verstrahlt - sie standen in radioaktivem Wasser.

Nachbeben der Stärke 6,1 erschüttert Krisenregion

Fukushima - Um 17.21 Uhr Ortszeit bebte die Erde erneut. Ein schweres Nachbeben der Stärke 6,1 hat am Donnerstag die Krisenregion im Nordosten Japans erschüttert. Das Zentrum lag etwa 150 Kilometer nordöstlich der Hafenstadt Sendai, berichtete die US-Erdbebenwarte. Die Region war vor knapp zwei Wochen von dem Megabeben der Stärke 9 und einem Tsunami besonders hart getroffen worden. Seitdem gibt es immer wieder Nachbeben.

Auch die Arbeiten am zerstörten Atomkraftwerk Fukushima Daiichi geraten immer wieder ins Stocken: Am Donnerstag wurden einige Helfer aus dem Problemreaktor 3 abgezogen. Die Betreiberfirma Tepco habe Arbeiter im Erdgeschoss und Untergeschoss des Reaktors angewiesen, sich in Sicherheit zu bringen, meldete die japanische Nachrichtenagentur Kyodo.

Zuvor hatten drei Arbeiter in dem Reaktor eine gefährlich hohe Strahlendosis abbekommen. Zwei der Männer seien mit Verletzungen an den Beinen in eine Spezialklinik gebracht worden, sagte Hidehiko Nishiyama von der japanischen Atomsicherheitsbehörde (NISA). Die Männer wollten Kabel reparieren, um das Kühlsystem wieder zum Laufen zu bringen.

Lesen Sie auch

Wir brauchen deine Erlaubnis

Meteoprog und unser Service Anbieter werden persönliche Daten aufbewahren, so wie Cookies, Geräte Bezeichnung oder ähnliche Technologien von deinem Gerät und Prozess, so wie Persönliche Daten Inhalte und Werbungen, genauso wie social Media und den Verkehr zu analysieren.

  • Aufbewahrung und/oder Zugang zu deiner Geräte Informationen.

    Cookies, Geräte Bezeichnung oder andere Informationen, können aufbewahrt oder Zugang zu deinem Gerät erhalten, für den Grund, der oben angegeben wird.

  • Personalisierte Werbung und Inhalte, Messungen, Einblick in das Publikum und Produkt Entwicklung.

    Werbungen und Inhalte können personalisiert werden, basierend auf ein Profil. Mehr Daten können besser personalisierte Werbungen und Inhalte hinzufügen. Werbung und Inhalte können gezeigt und gemessen werden. Einblicke über das Publikum, welche die Werbung gesehen haben und den Inhalt, können abgeleitet werden. So wie Daten können genutzt werden, um es zu verbessern oder die Benutzer Erfahrung zu verbessern das System und die Software.

Wenn du “Ich stimme zu” klickst, erlaubst du uns, die Cookies zu benutzen die Geräte Bezeichnung, den Web oder ähnliche Technologien zu benutzen. Deine Settings, können in deinem Gerät bei deinem Browser geändert werden.

Für den bestimmten Zweck, berechtigten Interessen beruhen darauf, mehr als auf den Inhalt. Du kannst mehr darüber in unseren Privaten und Cookie Politik lesen.