Greenpeace warnt vor Strahlenbelastung

Der Plan des Kraftwerkbetreibers Tepco zur Bekämpfung des Unfalls beruhe auf unbekannten Grundlagen. Die sogenannte Hintergrundstrahlung werde weltweit weiter steigen. Auch manche Lebensmittel seien belastet.

Greenpeace warnt vor Strahlenbelastung

Die Umweltorganisation Greenpeace hat vor einer weltweit steigenden Strahlenbelastung als Folge der Atomkatastrophe von Fukushima gewarnt. Der Plan des Kraftwerkbetreibers Tepco zur Bekämpfung des Unfalls in den kommenden neun Monaten beruhe auf unbekannten Grundlagen, erklärte der Greenpeace-Experte Christoph von Lieven. „Was Tepco hier sagt, ist einfach unseriös", sagte von Lieven der Nachrichtenagentur dpa. „Das einzige, was im Moment klar ist, ist, dass weiter Radioaktivität austritt." Dem Stromkonzern Tepco warf der Greenpeace-Fachmann vor, mit der Lage nicht zurande zu kommen. Die radioaktive Strahlung sei trotz der ergriffenen Maßnahmen weiter aus der Atomruine ausgetreten. „Die Evakuierungszone muss jetzt ausgeweitet werden, und zwar wirklich dringend", forderte von Lieven. Dann sollten unabhängige Fachleute nach einer Lösung suchen. „Und das Ganze muss Tepso und der japanischen Regierung, die offensichtlich unfähig sind, das Problem zu lösen, aus der Hand genommen werden von der internationalen Gemeinschaft", meinte der Greenpeace-Mann.

Lesen Sie auch

Wir brauchen deine Erlaubnis

Meteoprog und unser Service Anbieter werden persönliche Daten aufbewahren, so wie Cookies, Geräte Bezeichnung oder ähnliche Technologien von deinem Gerät und Prozess, so wie Persönliche Daten Inhalte und Werbungen, genauso wie social Media und den Verkehr zu analysieren.

  • Aufbewahrung und/oder Zugang zu deiner Geräte Informationen.

    Cookies, Geräte Bezeichnung oder andere Informationen, können aufbewahrt oder Zugang zu deinem Gerät erhalten, für den Grund, der oben angegeben wird.

  • Personalisierte Werbung und Inhalte, Messungen, Einblick in das Publikum und Produkt Entwicklung.

    Werbungen und Inhalte können personalisiert werden, basierend auf ein Profil. Mehr Daten können besser personalisierte Werbungen und Inhalte hinzufügen. Werbung und Inhalte können gezeigt und gemessen werden. Einblicke über das Publikum, welche die Werbung gesehen haben und den Inhalt, können abgeleitet werden. So wie Daten können genutzt werden, um es zu verbessern oder die Benutzer Erfahrung zu verbessern das System und die Software.

Wenn du “Ich stimme zu” klickst, erlaubst du uns, die Cookies zu benutzen die Geräte Bezeichnung, den Web oder ähnliche Technologien zu benutzen. Deine Settings, können in deinem Gerät bei deinem Browser geändert werden.

Für den bestimmten Zweck, berechtigten Interessen beruhen darauf, mehr als auf den Inhalt. Du kannst mehr darüber in unseren Privaten und Cookie Politik lesen.