Fukushima: Leck ist abgedichtet

Aus dem schwer beschädigten japanischen Kernkraftwerk (KKW) Fukushima 1 etwa 240 Kilometer nördlich der Hauptstadt Tokio gibt es nach längerer Zeit wieder einmal eine gute Meldung.

Fukushima: Leck ist abgedichtet

Wie der KKW-Betreiber Tepco mitteilte, konnte ein Leck im Bereich des Reaktorgebäudes 2, durch das seit Tagen größere Mengen an stark radioaktiv belastetem Wasser ins Meer flossen, mithilfe von Flüssigglas endlich abgedichtet werden. Das Ableiten von insgesamt rund 11.500 Tonnen - angeblich allerdings nur schwach kontaminiertem - Wasser aus der Anlage in den Ozean geht dagegen weiter. Dieses stammt aus Spezialbehältern auf dem Gelände sowie aus den Reaktoren 5 und 6. Die umstrittene Maßnahme, die zu Wochenbeginn anlief, ist laut Tepco nötig, um genügend Platz für stärker verstrahltes Wasser zu schaffen, das auf keinen Fall ins Meer gelangen darf. Ein Firmensprecher kündigte zudem an, Stickstoffgas in den Reaktor 1 zu pumpen, um eine erneute Wasserstoffexplosion, die gewaltsame Reaktion von Wasserstoffgas aus dem Reaktorkern mit dem Sauerstoff der Luft, zu verhindern. Darüberhinaus hat es wie erst jetzt bekannt wurde am 25. und 28. März mehrere neue Funde von hochgiftigem Plutonium - wenn auch in geringen Mengen - auf dem KKW-Gelände gegeben. Wie Tepco konstatierte, stammt das Plutonium wenigstens zum Teil aus den Reaktoren der Atomanlage.

Lesen Sie auch

Wir brauchen deine Erlaubnis

Meteoprog und unser Service Anbieter werden persönliche Daten aufbewahren, so wie Cookies, Geräte Bezeichnung oder ähnliche Technologien von deinem Gerät und Prozess, so wie Persönliche Daten Inhalte und Werbungen, genauso wie social Media und den Verkehr zu analysieren.

  • Aufbewahrung und/oder Zugang zu deiner Geräte Informationen.

    Cookies, Geräte Bezeichnung oder andere Informationen, können aufbewahrt oder Zugang zu deinem Gerät erhalten, für den Grund, der oben angegeben wird.

  • Personalisierte Werbung und Inhalte, Messungen, Einblick in das Publikum und Produkt Entwicklung.

    Werbungen und Inhalte können personalisiert werden, basierend auf ein Profil. Mehr Daten können besser personalisierte Werbungen und Inhalte hinzufügen. Werbung und Inhalte können gezeigt und gemessen werden. Einblicke über das Publikum, welche die Werbung gesehen haben und den Inhalt, können abgeleitet werden. So wie Daten können genutzt werden, um es zu verbessern oder die Benutzer Erfahrung zu verbessern das System und die Software.

Wenn du “Ich stimme zu” klickst, erlaubst du uns, die Cookies zu benutzen die Geräte Bezeichnung, den Web oder ähnliche Technologien zu benutzen. Deine Settings, können in deinem Gerät bei deinem Browser geändert werden.

Für den bestimmten Zweck, berechtigten Interessen beruhen darauf, mehr als auf den Inhalt. Du kannst mehr darüber in unseren Privaten und Cookie Politik lesen.