• In Österreich
  • Länderverzeichnis
  • Für 7 Tage
  • Wassertemperatur
  • Satellitenkarten
  • Wetterkarte
  • News
  • Widgets
  • user-avatar
    Anmelden

    Erdbeben in Italien

    Die Erdstöße von der Magnitude 5,1 haben noch die großen Zerstörungen in der leidenden Region herbeigerufen. 

    Erdbeben in Italien

    Wie UNN mitteilte, war der Erdstoß von der Magnitude 6,0 um 04.04 nach der Ortszeit festgelegt. Ein paar Stunden früher - um 01.15 war der zweite Erdstoß von der Magnitude 4,1 festgelegt. Das Epizentrum des Erdbebens, laut Angaben der Seismologen, befand sich in 36 Kilometern nach dem Norden von der Stadt Bologna und auf der Tiefe 5,1 Kilometer.

    Infolge der Naturkatastrophe sind sieben Menschen umgekommen.

    Einige Gebäude sind in einer Reihe von den Städten des Gebietes zerstört, in vielen haben sich die Risse gebildet und es sind die Glaser ausgeschlagen. Außerdem hat das Erdbeben den starken Schaden dem Kulturerbe des Landes aufgetragen.

    Lesen Sie auch