• In Österreich
  • Länderverzeichnis
  • Für 7 Tage
  • Wassertemperatur
  • Satellitenkarten
  • Wetterkarte
  • News
  • Widgets
  • user-avatar
    Anmelden

    Unterschiedliche Temperaturen weltweit

    Das Wetter in der Welt ist ganz unterschiedlich. In einigen Teilen ist es es sehr kalt, in anderen - herrscht eine echte Hitze.

    Unterschiedliche Temperaturen weltweit

    Kältewelle im Süden Australiens

    Im Süden Australiens, vor allem auf Tasmanien, herrschen schon seit Tagen sehr niedrige Temperaturen. Eine Erklärung dafür ist der Winter, der jetzt auf der Südhalbkugel einzog. Gleichzeitig konnte auf der Rückseite eines Tiefdruckgebietes Luft aus südpolaren Gebieten nordwärts wehen und auch den australischen Kontinent erreichen. Im Inneren von Tasmanien fiel die Temperatur in der Nacht zum Montag auf bis zu -4 Grad Celsius, ein Wert, der sonst nur selten erreicht wird. An der Küstenwetterstation Pound Creek im Bundesstaat Victoria registrierten die Messgeräte 0 Grad Celsius. Das ist um so bemerkenswerter, hat das Meer doch sonst einen ausgleichenden Einfluss. Der Kälterekord im Juni liegt dort bei -2 Grad Celsius.

    Hitze in Mexiko mit örtlich über 40 Grad
    Eine Hitzewelle mit Temperaturen in der Nähe der 40-Grad-Marke und damit nur wenig unter den Rekordwerten für den Monat Juni herrscht dagegen derzeit in Mexiko. So stieg das Quecksliber in La Paz, im Süden der Halbinsel Niederkalifornien, am Sonntag auf 40,9 Grad Celsius. Zum Vergleich: Der Rekordwert im Juni beträgt dort 41,7 Grad Celsius.

    Lesen Sie auch