• In Österreich
  • Länderverzeichnis
  • Für 7 Tage
  • Wassertemperatur
  • Satellitenkarten
  • Wetterkarte
  • News
  • Widgets
  • user-avatar
    Anmelden

    Hurrikansaison 2011 startet mit Arlene, Bret und Cindy

    Es sind klangvolle, kurze Namen, die in jedem amerikanischen Telefonbuch hundertfach vorkommen. In diesem Jahr können Arlene, Bret und Cindy sowie weitere 18 kurze Namen aber besondere meteorologische Akzente setzen.

    Hurrikansaison 2011 startet mit Arlene, Bret und Cindy

    Die zu erwartenden tropischen Wirbelstürme über dem Atlantik bekommen heuer Vornamen wie Don, Emily und Franklin und an Land drohen möglicherweise Unwetter und Überschwemmungen.

    Die US-Wetterbehörde tauft alle tropischen Wirbelstürme, wenn sie im Zentrum Windgeschwindigkeiten von mehr als 63 Stundenkilometern haben. Aus den großen Tiefdruckgebieten mit organisierter Konvektion können dann anschließend Hurrikans werden, die auch den entsprechenden Vornamen haben.  In diesem Jahr könnten die Stürme Arlene, Bret, Cindy, Don, Emily, Franklin, Gert, Harvey, Irene, Jose, Katia, Lee, Maria, Nate, Ophelia, Philippe, Rina, Sean, Tammy, Vince oder Whitney zur gefährlichen Bedrohung werden.

    Als bekanntester Wirbelsturm ist der Hurrikan Katrina aus dem Jahre 2005 in die meteorologischen Geschichtsbücher eingegangen. Tausende Menschen wurden Opfer von Überschwemmungen und Stürmen und die Stadt New Orleans an der amerikanischen Golfküste versank  in die Fluten des Hurrikans.

     

    Lesen Sie auch