• In Österreich
  • Länderverzeichnis
  • Für 7 Tage
  • Wassertemperatur
  • Satellitenkarten
  • Wetterkarte
  • News
  • Widgets
  • user-avatar
    Anmelden

    Hochwasser und Erdrutsch fordern weitere Tote

    Ein Erdrutsch infolge heftiger Niederschläge hat im Bezirk Khao Phanom der Provinz Krabi ein Dorf zerstört. Rettungsteams haben vier Leichen geborgen, zahlreiche Bewohner werden vermisst.

    Hochwasser und Erdrutsch fordern weitere Tote

    Einige Medien berichten von über zehn geborgenen Leichen und bis zu 300 vermissten Einwohnern. Ein Sprecher der lokalen Verwaltung sagte, die Familien hätten sich nicht rechtzeitig in Sicherheit bringen können, die Schlammlawine sei urplötzlich gekommen und habe alles unter sich begraben. Das Hochwasser hat weitere elf Todesopfer in Nakhon Si Thammarat und vier in Surat Thani gefordert. Damit stieg die Zahl der Toten auf über 20. Von Überschwemmungen betroffen sind Hundertausende Menschen, der Sachschaden wird auf 1,5 Milliarden Baht geschätzt. Auf der Ferieninsel Samui sind am Mittwoch wieder Flugzeuge gestartet. Im Terminal standen ausländische Touristen um ein begehrtes Flugticket Schlange. Drei Schiffe der Marine haben auf den Inseln Koh Tao, Koh Pangngan und Koh Sameu fest sitzende Touristen evakuiert. In mehreren Regionen des Landes sind bereits Lebensmittel und Trinkwasser ausgegangen.

    Lesen Sie auch