• In Österreich
  • Länderverzeichnis
  • Für 7 Tage
  • Wassertemperatur
  • Satellitenkarten
  • Wetterkarte
  • News
  • Widgets
  • user-avatar
    Anmelden

    Quaderförmiger Mond

    Am Samstag, dem 19. März hatte der Mond eine besondere Position: Er war der Erde so nahe wie sonst nie. Erde hat den größten Mond seit in fast zwei Jahrzehnten gesehen.

    Quaderförmiger Mond

    Am 19. März war der Mond nur 356.577 km von der Erde aus. Die Einwohner im Norden von Alaska haben eine sehr merkwürdige Erscheinung beobachtet. Der Mond war quadratförmig. Die Menschheit hat in diesem Tag das Schlimmste erwartet. Aber in der Tat war das ganz gewöhnliche Erscheinung.

    Ein Zeit lang wächst er, wird voll und rund, nimmt anschließend wieder ab, und hin und wieder verschwindet er im Schatten der Erde. Neben seiner Form scheint der Mond auch seine Größe zu verändern: Steht er tief am Horizont, wirkt er groß. Ist er dagegen hoch über dem Horizont, wirkt er kleiner und weiter entfernt.

    In diesem Fall gingen die kalte Luft nach oben, und die warme Luft nach unten. Auf dem Foto können Sie das merkwürdige Ergebnis sehen.

    Lesen Sie auch