• In Österreich
  • Länderverzeichnis
  • Für 7 Tage
  • Wassertemperatur
  • Satellitenkarten
  • Wetterkarte
  • News
  • Widgets
  • user-avatar
    Anmelden

    Hochwasser in Deutschland

    Die Hochwasserlage ist an vielen Flüssen Deutschlands weiter angespannt. Besonders kritisch ist die Situation weiterhin an der Mosel in Rheinland-Pfalz, wo in Zell das Wasser die Schutzwände überstieg und in den Ort floss. Auch an Rhein und Oder blieb die Lage kritisch.

    Hochwasser in Deutschland

    In Rheinland-Pfalz habe sich die Hochwasserlage teilweise leicht entspannt, teilte das rheinland-pfälzische Umweltministerium am Samstag in Mainz mit. Die Niederschläge seien zum Teil etwas geringer als vorhergesagt ausgefallen. In Zell an der Mosel schwappte das Wasser allerdings am Samstagmorgen über die Schutzwände. Es laufe jetzt in die Stadt hinein, sagte ein Polizeisprecher.

    Am Rhein steigen die Wasserstände laut Mainzer Umweltministerium. In Koblenz, wo die Mosel in den Rhein fließt, wird die Spitze des Hochwassers demnach am Montag erreicht. Es müsse dabei mit Überflutungen rheinnaher Bereiche gerechnet werden. Am Samstag war die Lage in Koblenz einem Polizeisprecher zufolge aber noch "recht entspannt".

    Auch in anderen Bundesländern wurde die Entwicklung des Hochwassers genauestens beobachtet. So stiegen in Hessen nach Behördenangaben die Wasserstände an Rhein und Main weiter an und könnten am Sonntag erste Meldestufen überschreiten. Auch in Brandenburg blieb die Lage an der Oder weiter angespannt

    Quellenschrift weather-meteo

    Lesen Sie auch