• In Österreich
  • Länderverzeichnis
  • Für 7 Tage
  • Wassertemperatur
  • Satellitenkarten
  • Wetterkarte
  • News
  • Widgets
  • user-avatar
    Anmelden

    Starker Schneefall in den nächsten Tagen

    Es bleibt weiterhin winterlich: So wird heute früh im Osten noch mit ergiebigem Schneefall zu rechnen sein, im Laufe des Vormittags lässt dieser dann deutlich nach. Sonst bleibt es oft trocken, zeitweise lässt sich auch die Sonne blicken, vermehrt im Westen und Süden. Entlang der Alpennordseite bleibt es hingegen oft trüb mit gelegentlichem Schneefall. Mit Frühtemperaturen zwischen minus sieben und plus ein Grad, und einem Anstieg auf minus ein bis plus vier Grad wird es auch entsprechend kalt.

    Starker Schneefall in den nächsten Tagen

    Mit einem Mix aus Sonne und Wolken dürfte der Dienstag aufwarten, örtlich ist in der Früh mit Nebel oder Hochnebel zu rechnen. Im Laufe des Nachmittags treffen im Süden und Südosten hohe und mittelhohe Wolken ein, es bleibt aber überwiegend trocken. Bei Höchsttemperaturen Mittwoch wird verbreitet starke bis geschlossene Bewölkung dominieren, nur an den Nordseiten zwischen minus sechs und plus drei Grad sollte man auf warme Kleidung nicht vergessen.

    Am der Gebirge kommt es zeitweise zu föhnigen Auflockerungen. Bereits in der Nacht wird südlich des Alpenhauptkammes teils ergiebiger Schneefall einsetzen, der sich bis zum Abend auf weite Teile Österreichs ausbreitet. In den Föhnzonen im Norden schneit es aber kaum. Das Thermometer dürfte im Osten nicht mehr als minus fünf Grad anzeigen, aber immerhin plus sechs Grad bei Föhn.

    Auch wenn am Donnerstag anfangs die Wolkendecke örtlich auflockert, dominiert bis zum Nachmittag abermals dichte, mehrschichtige Bewölkung. Vor allem im Bergland sind dabei unergiebige Schneefälle möglich, die Schneefallgrenze liegt dabei zwischen 500 und 900 Metern.

    Mit einem Tief über der nördlichen Adria erreicht die nächste Frontalzone mit Schneefall am Freitag von Süden her Österreich. Bis zum Abend breitet sich die weiße Pracht bis in die Niederungen auf alle Landesteile aus. Die Nachmittagstemperaturen betragen minus drei bis plus ein Grad.

     

    Lesen Sie auch