• In Österreich
  • Länderverzeichnis
  • Für 7 Tage
  • Wassertemperatur
  • Satellitenkarten
  • Wetterkarte
  • News
  • Widgets
  • user-avatar
    Anmelden

    Alptraum in Baltimore

    Heute in der Nacht haben die Einwohner von Baltimore einen großen Lärm gehört, was für Tornado typisch ist. Ein bisschen später waren in der Luft die Dächer und Zweigen zu sehen. Was passierte dort?

    Alptraum in Baltimore

    In der Stadt herrscht zur Zeit Chaos und Panik. Die Menschen erwarten Tornado. Solche Wettererscheinung war vor kurzem in New York  und tausende von Menschen sind nur durch Wunder am Leben geblieben. Jetzt ignorieren die Einwohner von amerikanischen Städten die meteorologischen Vorhersagen nicht mehr. Die Alarme lösten  in der Stadt Baltimore, in der Nacht 16/17.11 nach 1:00 aus.

    Die Einwohner wurden vom Tornado gewarnt. Etwa 350 Häuser wurden vom nordwestlichen Wind betroffen. Der Wind hat viele Bäume zerstört und den Straßenverkehr verhindert. Die Meteorologen haben festgestellt, dass die Windgeschwindigkeit etwa 130 km/h war. Obwohl die lokalen Massenmedien die Information über den Tornado mitgeteilt haben, haben die Wetterdienste das nicht bestätigt.

    Jetzt werden die Satteliten- und Radarbilder analysiert. Die Einwohner der Häuser, die verletzt wurden, teilen mit, dass sie den Lärm des Tornados gehört haben. Früher gab es schon die starken Winden, aber so was gab es noch nicht.

    Die Folgen sind zerstörte Bäume, große Stauen, Probleme mit der Elektrizität. Die Menschen sind panikartig.

    Lesen Sie auch