• In Österreich
  • Länderverzeichnis
  • Für 7 Tage
  • Wassertemperatur
  • Satellitenkarten
  • Wetterkarte
  • News
  • Widgets
  • user-avatar
    Anmelden

    Herbst-Winter-Depression bei Kindern

    Auch Kinder und Jugendliche leiden manchmal an einer Herbst-Winter-Depression.

     

    Herbst-Winter-Depression bei Kindern

    Abhilfe bei leichten Beschwerden können regelmäßige Aktivitäten bei Tageslicht an der frischen Luft bringen. Trübe Regentage sollten dabei ebenso genutzt werden, denn selbst der düsterste Tag hat mehr Licht zu bieten als eine Halogenlampe in der Wohnung. "In manchen Fällen kann es  eine echte Depression hinter den Beschwerden stecken.

    In den verschiedenen Lebensaltern von Kindern und Jugendlichen können unterschiedliche Symptome auftreten. Im Vorschulkindalter sind die betroffenen Kinder häufig in sich gekehrt, schüchtern und ängstlich oder neigen andererseits zu aggressivem Verhalten. Auch können sich Beschwerden wie Kopf- oder Bauchschmerzen bei ihnen häufen. Im Pubertäts- und Jugendalter treten oft Ein- und Durchschlafstörungen, Gewichtsverlust sowie tageszeitliche Schwankungen des Befindens mit einem "Tief" in den Morgenstunden auf. Auch ein vermindertes Selbstwertgefühl, Lustlosigkeit und der Konsum von Drogen können auf eine depressive Erkrankung hinweisen. Im Vorschulalter leiden etwa ein Prozent und im Grundschulalter zwei bis drei Prozent der Kinder an Depressionen. Bei den 15- bis 19-Jährigen sind etwa fünf Prozent betroffen.

     

    Lesen Sie auch