• In Österreich
  • Länderverzeichnis
  • Für 7 Tage
  • Wassertemperatur
  • Satellitenkarten
  • Wetterkarte
  • News
  • Widgets
  • user-avatar
    Anmelden

    Scherzbauernregeln über das Wetter

    Über das Wetter kann man auch lustig sprechen. Diese Bauerregeln verbessern Ihre Laune.

     

    Scherzbauernregeln über das Wetter

    Stirbt der Bauer im Oktober, braucht er im Winter keinen Pullover.

    Ist es an Ostern schön und warm, kommt die Verwandtschaft und frisst dich arm.

    Auf das kannst du zählen jederzeit, dass es am 30. Februar nicht schneit.

    Mag der Wind blasen, wie er will Ostern kommt vor Ende April.

    Auf März folgt stets April, das ist was der Kalender will.

    Schmerzt zu Jakobi dich das Bein, so wird es das rechte oder linke sein.

    Silvester, trübe oder kalt, deutet auf ein neues Jahr.

    Gefriert es an Silvester zu Berg und Tal, geschieht es dies Jahr zum letzten Mal.

    Gibt es Schnee im Januar, so fängt das Jahr mit Kälte an.

    Wenn der Hahn kräht auf dem Mist ändert sich das Wetter oder es bleibt wie es ist.

    Gewitter im Mai, April vorbei.

    In der Mai warm und trocken, braucht der Bauer keine Socken.

    Fällt Juniregen in den Roggen, so bleibt der Weizen auch nicht trocken.

    Steht im Winter noch das Korn, ist es halt vergessen wor´n.

    Will der Mann die Kehle feuchten, gibt es starkes Wetterleuchten.

    Macht der August den Menschen heiß, geraten sie leicht in großen Schweiß.

    Wenn in November der Schornstein raucht, wird in der Küche viel Holz verbraucht.

     

    Lesen Sie auch